PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
ZeitTunnel
2000 Jahre Köln im Spiegel der U-Bahn-Archäologie
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Marcus Trier, Friederike Naumann-Steckner
i.A. der Stadt Köln

256 Seiten
171 farbige Abb., 8 s/w Abb.
21 x 29,5 cm
Klappenbroschur 

Preis: EUR 22,50 (SFr 30,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-141-8

leider vergriffen

Der umfassende Katalog »ZeitTunnel« nimmt den Leser mit auf eine kulturhistorische Reise durch die Zeit und liefert beeindruckende Einblicke in die unterirdische Geschichte Kölns. Rund 2.500.000 Funde aus allen Epochen der Stadtentwicklung kamen bei den Ausgrabungen anlässlich der Nord-Süd Stadtbahn zwischen 2004 und 2011 zu Tage: Frührömische Militaria, römische Hafenfunde, gewaltige antike Tempelmauern, Siedlungs- und Grabfunde, frühmittelalterliche Handwerker- und Händlerviertel, beeindrucke Festungswerke des Mittelalters, preußische Grabenwerke, kriegszerstörte Keller der Jahre 1943/44 u.v.m. Das Buch stellt die Ergebnisse der Ausgrabungen umfassend dar und ermöglicht es, zahlreiche Facetten der Kölner Stadtgeschichte in einem neuen und helleren Licht zu sehen.

The construction of the north-south underground railway in Cologne is not only the most massive intervention to date in the subterranean history of the metropolis, but is also one of the biggest archaeological city projects in Europe. Excavations across an area of some 30,000 square metres, layers over 13 metres thick, more than two million found objects from all eras of the city’s development – that is the impressive result since construction began in 2004. A vast number of objects have been found, including early Roman military equipment, ancient temple walls, items from the Roman port, early mediaeval tradesmen’s and merchants’ districts, fortifications and much else. This publication presents in detail the results of the excavations and takes the reader on a breathtaking art-historical journey through the urban history of Cologne.




Das schreibt die Presse:

"Ausgegraben wurden auch kostbare Beigaben aus Hunderten römischer Gräber am Chlodwigsplatz, darunter das "Grab der reichen Frau" mit einem Kamm aus edlem Elfenbein oder der Rezeptstempel eines römischen Augenarztes. Gefunden wurden funkelnde Abfälle einer Werkstatt, die im Schatten des mittelalterlichen Doms Bergkristall verarbeitete, und die eines Kammmachers, mit dessen Langzinkenkämmen sich die Kölner im 12. Jahrhundert den ein oder anderen unfreiwilligen Gast aus dem Haar gekämmt haben dürften. [...] All dies sind beredte Zeugnisse der langen und bewegten Geschichte dieser Stadt."
Damals. das Magazin für Geschichte

"Zur Ausstellung ist ein umfangreicher Katalog erschienen, der nicht nur in Bild und Text die einzelnen Gegenstände erläutert, sondern auch die Grabungsgeschichte an der Trasse dokumentiert.
Kölner Stadt-Anzeiger

"reich illustriert"
Kölnische Rundschau

"[...] und der ergänzende Katalog zur Austellung ZeitTunnel stellen die Ergebnisse der Ausgrabungen umfassend dar und ermöglichen es, zahlreiche Facetten der Kölner Stadtgeschichte in einem neuen Licht zu sehen. Sie liefern beeindruckende Einblicke in die unterirdische Geschichte Kölns."
Kunstkurier


Darüber hinaus lieferbar:

14 AD
Römische Herrschaft am Rhein
ISBN 978-3-86832-226-2