PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Alexej von Jawlensky

Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Roman Zieglgänsberger

96 Seiten
41 farbige Abb., 18 s/w Abb.
12,5 x 18,5cm
gebunden 

Preis: EUR 12,95 (SFr 16,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-286-6

lieferbar

München zur Jahrhundertwende: Das Who-is-who des deutschen Expressionismus versammelt sich in der Kunstmetropole der Stunde, unter ihnen der junge Alexej von Jawlensky (1864-1941). Zwei Jahrzehnte verbringt er in der Isarstadt, hier reift er zu einem Künstler von Weltrang, dessen Landschaften, Stillleben und Bildnisse heute zu den Hauptwerken der Klassischen Moderne zählen. In Torschok im Gouvernement Twer geboren, siedelt er 1896 gemeinsam mit der Malerin Marianne von Werefkin, die ihn unentwegt fördert und unterstützt, nach München über und lernt unter anderem die Avantgardekünstler Wassily Kandinsky, Franz Marc und Gabriele Münter kennen. Im Austausch mit den anderen findet Jawlensky zu sich selbst und seiner bis heute einzigartig farbgewaltigen Malerei.

Munich at the turn of the century: The who’s who of German Expressionism assembles in the art metropolis of the hour, among them the young Alexej von Jawlensky (1864-1941). This exceptional artist stays in the city on the Isar for two decades, maturing into a world-renowned artist whose landscapes, still lifes, and portraits are among the principal works of classical modernism today. Born in Torschok, Gouvernement Twer,he settles in 1896 in Munich with the painter Marianne von Werefkin, who encourages and supports him unswervingly. There he makes the acquaintance of Wassily Kandinsky, Franz Marc, and Gabriele Münter among others. During exchanges with the others Jawlensky finds himself and his still uniquely colourful and powerful paintings.

Zum Autor: Roman Zieglgänsberger ist Kustos Klassische Moderne am Museum Wiesbaden, dessen Sammlung der Klassischen Moderne vor allem durch das gut hundert Werke umfassende Konvolut des Expressionisten Alexej von Jawlensky internationale Bedeutung besitzt.




Das schreibt die Presse:

"gleichermaßen unterhaltsam wie informativ"
Wiesbadener Kurier

"sorgsam gebundene Büchlein"
Informationsdienst Kunst

"gelungene Einführung in Leben und Werk"
ekz Bibliotheksservice


Darüber hinaus lieferbar:

Käthe Kollwitz
Wienands kleine Reihe der Künstlerbiographien
ISBN 978-3-86832-285-9


August Macke
Wienands kleine Reihe der Künstlerbiographien
ISBN 978-3-86832-208-8


Paula Modersohn-Becker
Wienands kleine Reihe der Künstlerbiographien
ISBN 978-3-86832-210-1